Tag der offenen Tür

Experimente im Fachbereich Chemie

Lilly erklärt: Wie funktioniert Schülervertretung an der OSM?

Wutballbasteln beim Schulsozialarbeiter

Großer Andrang auch hier:

„Keine Angst vor Mathe!“

Viel los am Stand des Fördervereins unserer Schule

Großer Andrang– Stöbern in der Schulchronik

Der Fachbereich Geographie stellt sich vor

Segeln im Zimmer 0.11— Unser Ganztagsangebot „Wassersport“

04.02.2017—  Tag der offenen Tür an der OSM!

Wir werben um jeden Grundschüler der Markkleeberger Grundschulen mit unseren traditionellen Schnuppertagen. Nun brachten unsere potentiellen Mitschüler ihre Eltern auch am 04.02.2017 zu unserem jährlichen Öffentlichkeitstag mit.  Aber auch ehemalige Schüler, Eltern und alle anderen Interessierten konnten sich an diesem Tag von der Vielfalt der OSM überzeugen.

Im Mittelpunkt des Interesses standen auch wieder in diesem Jahr natürlich die räumlichen und technischen Gegebenheiten in unserem gesamten  Schulhaus.  So wurden die neuen Klassenzimmer mit dem modernen Mobiliar, die neue Lehrküche, die Technikkabinette von unseren Besuchern in Augenschein genommen und so wurde sehr oft in Gesprächen konstatiert, welche guten Lernbedingungen an der Markkleeberger Oberschule herrschen. Besonders die technisch moderne Ausstattung unserer Räume standen im Mittelpunkt der Gespräche.

Dennoch kamen die besonders wichtigen Inhalte, für die unsere OSM steht, nicht zu kurz:

An  unserem Infopoint im Foyer boten sich, organisiert von der Schülervertretung, Schülerlotsen zur Begleitung der Gäste durch unser großes Schulhaus an.  Dieser Service fand wieder großen Anklang. Von den inhaltlichen Schwerpunkten der OSM, wie z.B. die Arbeit der einzelnen Fachbereiche, die Ganztagsangebote, die Berufsberatung, die Schulsozialarbeit, die Schulclubarbeit und, und, und…. konnten sich unsere Gäste auf ihrem Rundgang ein umfassendes Bild machen. All dies wurde in Teamwork von Lehrern und Schülern dargeboten. Aber auch der Förderverein unserer Schule stellte seine Arbeit vor und lockte überdies mit einem Glücksrad—hier konnten unsere Gäste kleine Preise erspielen und es herrschte ein großer Andrang, ebenso wurde sehr gern von unseren Ehemaligen eine Zeitreise mit Hilfe unserer Schulchronik unternommen. Unsere Gäste konnten ihren Rundgang durch einen Besuch in einem Gästecafé abrunden. Dort kamen die ehemaligen, zukünftigen und jetzigen OSMler bei leckerem Kuchen, Kaffee und anderen Getränken, bereit gestellt von unseren Eltern, ins Gespräch.

Für den gelungenen Vormittag bedanken wir uns bei allen Beteiligten, unseren externen GTA-Partnern, besonders bei unseren Eltern, die zahlreich für dieses Ereignis Kuchen und Getränke beisteuerten und nicht zu vergessen beim Förderverein unserer OSM!

Na dann, wir sehen uns spätestens zum nächsten Öffentlichkeitstag  2018!

HOME